top of page

10. und 11. Fahrrad-Reparaturstation eröffnet - Nächste Etappe Kirchmöser

Aktualisiert: 2. Apr.

Leserbrief


Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass wir im Februar zwei neue Fahrrad-Reparaturstation für Brandenburg a.d. Havel einweihen konnten.


Station 10 steht an der Havelschule in Magdeburger Landstraße 124 in 14770 Brandenburg an der Havel. (linkes Bild) 


Station 11 sfindet ihr nahe dem Wendebereich vor dem Evangelisches Domgymnasium Brandenburg am Domkietz 5 in 14776 Brandenburg an der Havel.
























Ihr werdet euch sicher fragen, wo kommt als nächstes eine Station hin:

--> Nächste Etappe Kirchmöser

Unter dem Link kann man die aktuellen und noch geplanten Standorte der Fahrrad-Reparaturstationen einsehen.


Bedanken möchten wir uns bei unseren Fördergeldgebern und Unterstützern:

- Stadt Brandenburg an der Havel insb. Fachbereich Brücken und Straßen sowie Bauhof

- allen Aktiven, Paten und Partner des Projektes z.B. BikeBox/JuKuFa e.V., Initiative Altstadtleben Brandenburg Havel 2028, Sorat-Hotel, ASTA THB, MHB-Fachschaft/MedSI e.V. und vielen mehr

 

Vielen Dank, dass Sie/Ihr das alles als Baustein für eine soziale & nachhaltige Mobilität aka  Verkehrswende mit uns möglich machen.

 

Was ist die Zielsetzung des Projektes?

Mit dem Projekt"do it by bike" baut der VCD in Brandenburg an der Havel (VCD BRB) ein Netz von öffentlich und kostenlos nutzbaren Fahrrad-Reparaturstationen auf, um allen Menschen die einfache und unkomplizierte Fahrradnutzung zu ermöglichen, damit sie an einer nachhaltigen und klimaverträglichen Mobilität teilhaben können.--> Leitbild: "Do It bY bike - Lasst Brandenburg an der Havel "das Münster des Ostens" werden.

 

Welche Zielgruppen werden angesprochen?

Fahrradfahren ist gelebte Inklusion und generationsübergreifend–daher sollen Anwohner*innen, Pendler*innen oder Touristen*innen, vom Kind bis zum/zur Senior*in, die/der Mitarbeiter*in der Stadtverwaltung& Besucher*innen der Schulen&Museen, Lehrer*innen&Schüler*innen angesprochen werden.

Unser derzeitiges Hauptaugenmerk liegt im Umfeld von sozialen Einrichtungen & Schulen.

 

Allgemein:

Die Kreisgruppe Brandenburg an der Havel betreibt über das Projekt "Do It bY bike - Lasst Brandenburg/H. das "Münster des Ostens" werden" damit 11 öffentlich zugängliche Fahrrad-Reparaturstationen. Da die Stadt Brandenburg an der Havel Ausgangspunkt oder Etappenort mehrerer touristischen Radrouten ist, profitieren von den Stationen nicht nur die Bewohner*innen der Stadt, sondern auch Tourist*innen. An den Stationen können außerdem die Räder von Rollstühlen oder Kinderwagenaufgepumpt und repariert werden. Der Projektpartner Stadt Brandenburg unterstützt das Projekt durch die Bereitstellung von Flächen und Sockeln.Das Projekt ist nach dem Prinzip der Gemeinwohl-Ökonomie zentral zugänglich und 24/7 kostenlos nutzbar. Keiner ist von Ladenöffnungszeiten abhängig und jeder kann sich selbst helfen und das kostenfrei, wodurch niemand von vornherein ausgegrenzt wird, weil ihm die finanziellen Mittel fehlen.

 

Als Stationspat*in erhalten Menschen die Möglichkeit sich ehrenamtlich für eine sinnvolle Sache zu engagieren und sich aktiv in ihrer Nachbarschaft zum Allgemeinwohl zu betätigen.Die Reparaturstationen sind außerdem Kontakt- und Austauschpunkte für die Nachbarschaft, an denen man sich gegenseitig hilft. Und Lernorte für Alltagswissen.

 

Instandhaltung:

Wir haben großartige Partner und Paten, die uns dabei finanziell bzw. mit Man-Power unterstützen. (, ASTA THB, Jukufa e.V., BikeBox Branne, offene Werkstadt der THB, StuRa der MHB usw.)

 



PS: Auf dem Rückweg der Eröffnung der Station am Dom-Campus konnten wir gleich noch ein Pannenfahrrad direkt zum Fachhändler überführen. Die junge Frau, die aus pragmatischen Gründen anonym bleiben möchte, schreibt wie folgt:

Am Montag, 19.02.2024, schob ich mein defektes Fahrrad über den Domkietz.
Dort schlossen gerade 2 Ehrenamtler, Frank und Marcel, die 11. Montage der Fahrradreparaturstation ab.
Beide boten mir sofort ihre Hilfe an, befestigten mein Rad auf den Fahrradanhänger und transportierten es bis zur Werkstatt in die Bäckerstraße.
Herzlichen Dank an die beiden super freundlichen und hilfsbereiten ehrenamtlichen Mitarbeiter vom VCD!
Eine wieder glückliche Radlerin!


Eure Team vom VCD Brandenburg e.V. der Kreisgruppe Brandenburg an der Havel


335 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page